Aktuelles

Einsätze 2021

Einsatz, Ort

Datum

08.01.2022 Personensuche
06.12.2021 Personensuche,  Kaiserslautern
01.12.2021 Personensuche, Thaleichweiler-Fr.
03.11.2021 Personensuche, Lemberg
06.10.2021 Personensuche, Pirmasens
01.10.2021 Personensuche, Queidersbach
30.08.2021 Personensuche, Bann
22.08.2021 Personensuche, Kaiserslautern
17.08.2021 Personensuche, Leinsweiler
09.08.2021 Personensuche, Kaiserslautern
20.07.2021 Personensuche, Pirmasens
16.07.2021 Hochwasser, Ahrweiler Altenburg
07.07.2021 Personensuche, Ramstein
16.06.2021 Personensuche, Ramstein
14.02.2021 Personensuche, Kaiserslautern

Die Staffel auf einen Blick

Aktive Mitglieder 22
Passive Mitglieder 7
Rettungshunde 6
Hunde in Ausbildung 13
Einsätze 2021 18
Einsätze 2022 1

Einsatz Personensuche

Am 08.01.2022, gegen  22:30 Uhr alarmierte uns die ILS zu einer Personensuche in den Nachbarlandkreis.
Noch auf der Anfahrt kam die Meldung „Person gefunden“ und die Anfahrt konnte abgebrochen werden.

Einsatz Personensuche

Am 06.12.2021 um 22:39 Uhr wurden wir zu einer Personensuche nach Kaiserslautern alarmiert.
Nach der Lagebesprechung mit der Einssatzleitung vor Ort stellte sich heraus, dass lediglich ein Mantrailer benötigt wird. Somit wurde unser Einsatz beendet und wir übergaben die Einsatzstelle an unsere Kollegen der RHOT VI aus Zweibrücken.
Wir bedanken uns bei der RHOT VI für die Übernahme und dem ELW des Gefahrstoffzuges aus Kaiserslautern, der uns weiterhin aktuell mit seiner Führungskomponente bei unseren Einsätzen unterstützt.

Einsatz Personensuche

Am 1.12.2021 un 23:23 Uhr wurden wir zu einer Personensuche in unseren Nachbarlandkreis alarmiert.
Vor Ort wurde uns nach der Lagebesprechung unser Suchgebiet zugewiesen.
Gegen 03:00 Uhr wurde die Suche beendet, eine Person wurde in diesem Gebiet nicht gefunden.
Wir bedanken uns bei der RHOT VI aus Zweibrücken und bei unserem ELW des Gefahrstoffzuges Kaiserslautern für die tolle und professionelle Zusammenarbeit.

Erfolgreiche Einsatzüberprüfung

Am Wochende konnten wir eine Einsatzüberprüfung abnehmen. Unsere Zugführerin Katharina Clemens instruierte die Helfer und stellte ein realistisches Einsatzszenario mit 3 vermissten Personen nach, die es durch das Team Christine Freiheit mit Flynn und Suchtrupphelfer Christian Menges zu finden galt.
Die Aufgabe eines Suchtrupphelfers (nachfolgend STH genannt) liegt darin, den Hundeführer zu entlasten, so dass dieser sich komplett auf seinen Hund konzentrieren kann. Der STH muss Karte und Kompass/GPS Gerät lesen, den Funk bedienen und dem Hundeführer den richtigen Weg vermitteln. Im Fall eines Fundes muss er weitere Hilfe nachfordern und sich um die vermisste Person kümmern.
Diesen Aufgaben zeigte sich Christian Menges gegenüber sehr souverän und selbst stressige Situationen hat er erfolgreich gemeistert. Somit dürfen wir zur erfolgreichen Einsatzüberprüfung gratulieren und wünschen für die Zukunft viel Erfolg!
Einen herzlichen Dank geht an alle Mitwirkende sowie an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Enkenbach-Alsenborn, die uns mit dem ELW des Gefahrstoffzugs des Landkreises Kaiserslautern bei der Einsatzüberprüfung unterstützt haben.

Erfolgreiche Zugführerzertifizierung

Herzlichen Glückwunsch unserer Einheitsführerin Katharina Clemens zur Zugführerzertifizierung!
Nach einem umfangreichen Lehrgang und bestandener Prüfung des TCRH Training Center Retten und Helfen des Bundesverband Rettungshunde hat Katharina ihre Zertifizierung zur Zugführerin abgeschlossen und darf ab sofort eigenverantwortlich Einsätze der Rettungshunde in den Sparten Fläche, Trümmer und Maintrailing führen.
Bereits seit 2020 ist Katharina Clemens Zugführerin der Feuerwehr.
Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg und freuen uns auf viele Einsätze mit dir!

Aktives Mitglied verabschiedet

 
Im Zuge unserer letzten Übung haben wir das gemeinsame Beisammensein genutzt um eines unsere Einsatzmitglieder zu verabschieden.
 
Ben Wilms war von 2016 an, mit erst 14 Jahren, einer unserer bislang jüngsten Hundeführer in unserer Staffel. Es war nicht immer einfach für ihn, in die im Wald liegenden Trainingsgebiete zu gelangen, die im ganzen Landkreis verteilt sind, doch mit viel Engagement seinerseits, der Hilfe seiner Familie und Staffelkamerad*innen hat er kaum ein Training oder Veranstaltung verpasst. So hat seine Hündin Carlin nicht nur in den Trainings üben können, sondern auch mit Bus und Bahn, sowie anderen Hunden zu fahren.
 
Noch bevor Ben 18 Jahre alt war, hat er mit Carlin die Hauptprüfung in der Fläche abgelegt und durfte mit erlangen seiner Volljährigkeit in den Einsatz.
 
Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt für den jungen Kameraden und seine liebenswerte kroatische Schäferhündin Carlin.
 
Lieber Ben,
wir wünschen dir für deinen weiteren Lebensweg viel Erfolg, Gesundheit, Kraft und Energie. Wir wünschen dir, dass du deine Ziele erreichst und wenn es mal nicht läuft wie erhofft, sind wir sicher du wirst deinen Weg gehen. Bleib wie du bist. Wir werden dich und Carlin vermissen.
 
Und wenn es dich eines Tages zurück verschlägt, heißen wir dich mit offenen Armen willkommen!
 
Deine Kameradinnen und Kameraden der BRH Rettungshundestaffel Kaiserslautern. e.V

Übung mit Nachbarstaffel

am Samstag, 30.10.2021, konnten unsere Teams zusammen mit unseren Nachbarn, der Rettungshundestaffel Zweibrücken RHOT VI eine große Übung abhalten.
Die Teams haben in den Sparten Trümmer und Maintrailing einiges lernen und Erfahrungen austauschen können,
Da wir in der Vergangenheit bereits mehrfach Einsätze zusammen abgearbeitet haben, konnte auch hier einiges an Eindrücken und Abläufen im Nachgang besprochen werden.
Trotz des mäßig schönen Wetters hatten alle sehr viel Spaß und wir freuen uns auch in Zukunft auf eine gute Zusammenarbeit!
Danke an alle Organisatoren für einen gelungenen Übungstag!

Prüfungen bei der BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V.

Gestern durfte Hundeführerin Andrea Seele mit Labradorhündin Bonnie bei der BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V. ihre Hauptprüfung in der Sparte Fläche ablegen.
Petra Gospodnetic durfte mit Schäferhündin Axa zur Begleithundeprüfung antreten und ihr Können beweisen.
Wir sind stolz und gratulieren euch herzlich zu euren bestandenen Prüfungen. Für euren weiteren Weg wünschen wir euch viel Erfolg!
Wir danken der BRH Rettungshundestaffel Westerwald e.V. für die Ausrichtung der Prüfung und Leistungsrichter Georg Runde für faires richten.

Herbstprüfung bestanden!

Die diesjährige Herbstprüfung liegt hinter uns, wir sind stolz auf unsere Teams und gratulieren:
Katharina Clemens mit Appenzeller Sennenhund Duke und Ben Wilms mit kroatischer Schäferhündin Carlin zur bestandenen Widerholungsprüfung in der Sparte Fläche.
Erika David mit Hündin Kandy zur bestandenen Begleithundeprüfung
Christine Freiheit mit Irish Red Setter Rüde Flynn zur bestandenen Hauptprüfung in der Sparte Trümmer.
Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und weiterhin viel Erfolg und Spaß bei der gemeinsamen Arbeit!
Auch gratulieren wir herzlich unseren Gäste-Teams zu den jeweils bestandenen Prüfungen!
Ein großes Dankeschön geht an alle Helfer und Helferinnen. Vielen Dank für euren Einsatz!
Auch bedanken wir uns recht herzlich bei Leistungsrichterin Susi Tismer für faires richten und wertvolle Tipps.