Regenbogenbrücke

Abschied von Snow (10.August.2007 – 10.Februar.2019)

Mir wurde klar, dass jedes Mal, wenn ich einen Hund
verliere sie einen Teil meines Herzens mitnehmen.
Aber ich weiß der Tod bedeutet nichts – er zählt nicht.
Du bist nur nach nebenan gegangen, alles bleibt wie es war.
Du wartest auf mich, gleich um die Ecke, für eine Weile.

Snow war ein zuverlässiger Rettungshund die ihren eigenen Kopf hatte, der sie aber immer zum Ziel führte.
Wir wünschen Dir, dass Du den Regenbogen mit seinen schönen Farben genauso findest.

Abschied von Mandy (20. September 2006 – 13. November 2018)

Seit gestern fehlt uns einer unserer zuverlässigsten Rettungshunde. Petra Röhm hat Ihre Mandy gestern über die Regenbrücke gehen lassen müssen.

Mandy, du Herzchen, du Goldstück, du fleißiges Lieschen…. du hast uns alle Ehre gemacht. Auf Dich war immer verlass, 10 Jahre standest du uns zur Verfügung, ob bei deinem Frauchen, oder in den guten Händen deines Herrchens Leander. Du wusstest, was der Job eines Rettungshundes ist, und hast Ihn bis zum Ende letzten Jahres durchgezogen. Du hast uns alle bis zum Ende immer wieder überrascht und bist auf alle und jeden herzlich zugegangen.

Auf Dich konnte man zählen. Weshalb wir, d.h. die gesamte Rettungshundestaffel Kaiserslautern dich sehr vermissen werden.

Eine gute Seele stirbt aber nie, sondern lebt als Vorbild immer weiter, weshalb wir uns bei Dir und deiner Familie herzlich bedanken möchten. Für deinen Einsatz, dein Engagement und dein fröhliches Wesen.

Run free liebe Mandy und genieße dein neues Leben da oben.

Abschied von Anton (11. Mai 2007 – 18. Juli 2018)

Ein guter Hund

Ein guter Hund stirbt nie –
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näherkommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.

Leider ist er für uns alle zu früh über die Regenbogenbrücke gegangen.

Viele Jahre war er im Einsatz und immer zuverlässig und treu an der Seite seines Frauchens als Nachfolger von Balou dem 1.einsatzfähigen Rettungshund unserer Staffel.

Lieber Anton du bleibst in unseren Herzen.

Abschied von Sam (01. Juni 2007 – 24. April 2018)

Mach‘s gut mein bester Freund, mein treuer und stets loyaler Weggefährte und komm gut rüber auf die andere Seite! Dir hab ich so viel zu verdanken und dank dir habe ich so viel erreicht!

Ohne dich gäbe es heute meine kleine Familie nicht! Was gäbe ich dafür zu sehen wie Franziska mit dir weiter aufwächst, aber es war an der Zeit dich gegen zu lassen!

Ich wünsche dir von Herzen alles Gute und ganz viel Spaß mit deinen Hundekumpels von früher auf der anderen Seite! Irgendwann sehen wir uns wieder!

Du warst mehr als nur ein Hund! Run free, Sam!

Du fehlst mir!!!

Abschied von Akira

Wenn die Kraft versiegt,
die Sonne nicht mehr wärmt,
dann ist der ewige Frieden eine Erlösung.
Wenn die Kraft zu Ende geht,
ist die Erlösung Gnade.
Wenn Du an mich denkst,
erinnere Dich an die Stunde,
in welche Du mich am liebsten hattest.

Akira war einer unserer zuverlässigsten Rettungshunde. Sie war stets mit Freude bei der Sache, ging ihren eigenen Weg, manchmal war der anders als er von Herrchen vorgesehen war! Aber sie kam zum Ziel.

Nun ging ihr Weg zur Regenbogenbrücke.

Mach´s gut liebe Akira. Wir denken an Dich.

Abschied von Luna

Stille…….
In dem Moment, in dem man erkennt
dass den Hund, den man liebt
die Kraft zu leben verlässt … wird alles still.
Niemals mehr kannst du ihn an dich drücken…
Nie mehr mit ihm spielen …
Hier fehlt ein Wesen für immer!
Und du begreifst, dass du das Liebste verloren hast …!

Viel zu früh ging Luna zur Regenbogenbrücke.
Sie war bei jeder Vorführung dabei und ging mit einer Leichtigkeit über das Hochgerüst  – zur Bewunderung aller.
Sie hatte ihre Vorprüfung zum Rettungshund abgelegt.
Wir werden sie vermissen und ihr ab und zu einen lieben Gedanken schicken.

Abschied von Dundy

Viele Jahre hast du mein Leben bereichert.
Jahre, in denen ich dich von Tag zu Tag mehr liebte.
Die Liebe wuchs, wie ein frisch gepflanzter Baum,
der von Tag zu Tag mächtiger wurde.
Du gabst mir so viel,
du tröstetest mich, wenn es mir nicht gut ging,
du fordertest mich laut bellend zum Spiel auf.
Wir hatten jede Menge Spaß miteinander.
Jetzt bist du von mir gegangen,
ich hab dich lieb mein Freund.

Liebe Dundy, ganz plötzlich und still gingst du von uns fort  – es ist nur schwer zu verstehen!
Wir hören noch dein lautes Bellen, wenn Herrchen nicht machte, was du wolltest.
Liebe Dundy, du wirst immer mit uns verbunden bleiben.

Abschied von Cleo

Was Du mir gewesen, das weiß nur ich allein….!
Was würde ich drum geben, könntest Du noch bei mir sein.
Doch gibt’s auf Erden nichts was ewig hält,
nur diese kurze Spanne …………………….!

Wir konnten sie gut nutzen, die Zeit die uns geschenkt,
so viele schöne Stunden, an die ich so gerne denk.
Erinnerungen trösten und helfen !

Ich werde Dich vermissen,  bis wir uns wiedersehen.
Meine liebe Cleo! 16 Jahre warst Du treu an meiner Seite.
Du warst mir ein Freund, ein guter Rettungshund.
Ich werde Dich immer lieben.

Abschied von Angie

Ich kann nicht bleiben, ich muss nun gehen…
Der Regenbogen ruft mit den schönsten Farben.
Aber immer, wenn es regnet und die Sonne scheint,
bin ich bei Dir und leuchte für Dich.
Denk immer dran. Du hast mich nicht verloren
Ich bin Dir nur vorausgegangen…
Der Tag wird kommen, an dem wir uns wiedersehen…
Der Tag, an dem wir zusammen im Himmel spazieren gehen.

Unsere Angie, im gesegneten Alter von fast 15 Jahren, ist sie von uns gegangen.
Angie war einer unserer 1. Rettungshunde, sie hat mit ihrem Herrchen die Staffel mit aufgebaut, immer war sie ihm treu ergeben.
Wir werden sie in lieber Erinnerung behalten.

Abschied von White

Der Tag ist gekommen,
und alles war wie immer.
Der Tag ist gegangen,
und nichts war mehr wie zuvor.
Der Tag ist gekommen und gegangen,
hat mich  trauern lassen.
Der Tag ist gekommen und gegangen,
hat mir keine Zeit mehr gelassen.
Der Tag ist gekommen und gegangen,
an dem mein Hund starb.
White ist leider viel zu früh zur Regenbogenbrücke gegangen.
Er stand mitten im Leben.
Ich kann mich noch gut erinnern an eine Einsatzübung.
Frauchen und der SGH standen da und teilten ihr Gelände ein.
Das riss sich White los, jagte davon und innerhalb weniger Minuten hatte
er  den Helfer gefunden.
So war White. Absolut zuverlässig. Ein super Rettungshund.
Es ist ein großer Verlust. Wir trauern mit Frauchen und Herrchen.

Abschied von Lea

Abschied von Frauchen und Herrchen

Weint nicht wenn ich gegangen bin,
ich bin nicht fort!
Ich bin wie tausend Winde die wehen
Ich bin das diamantene Glitzern des Schnees.
Ich bin das Sonnenlicht,
ich bin der sanfte Herbstregen,
ich bin der Morgentau.
Wenn Ihr aufwacht in des morgens Stille,
bin ich der flinke Flügelschlag friedlicher Vögel
im kreisenden Flug.
Ich bin der milde Stern der in der Nacht leuchtet.
Weint nicht wenn ich gegangen bin,
ich bin nicht fort.

Unsere liebe Lea,
unfassbar –  6 Jahre alt –  ist sie über den Regenbogen gegangen.
Lea war in Ausbildung als Mantrailer, hatte ihren Basisschein und stand vor ihrer Prüfung.
Für den menschlichen Geist unfassbar ist sie nun nicht mehr bei uns.
Liebe Lea,
Du warst so eine treue Seele. Wir werden Dich in unserem Herzen bewahren.

Abschied von Ayla

Es ist soweit – deine Zeit ist gekommen-
Du musst gehen.
Ich bitte Dich – bleib doch stehen!
Du schaust mich an-
Ich blick zurück-
Ich halte Dich noch für einen Augenblick!
Deine Augen sagen: ich geh jetzt fort,
ich weiß- irgendwann folge ich Dir an diesen Ort!

Leider ist Ayla viel zu früh gegangen. Sie war ein ganz besonderer Hund, der seinem Frauchen sehr viel beigebracht hat. Ein paar Wochen vorher hatte sie noch ihre Rettungshundeprüfung mit Bravour bestanden. Es ging alles so schnell- Wir werden lange noch ihr lautes Bellen hören. Sie war ein toller Hund, der seine ganze Kraft eingesetzt hat, Menschen zu helfen. – Es war eben Ayla!

Abschied von Balou – unser erster geprüfter Rettungshund

Leider ist Balou, unser 1. geprüfter Rettungshund, nicht mehr bei uns.
Er war ein zuverlässiger, arbeitsfreudiger und
treuer Begleiter seiner Hundeführerin bis zum
Schluss.

Aber wir sind uns sicher, dass er hinter dem Regenbogen ein glückliches Hundeleben weiterführen darf, ohne Krankheit und Schmerzen. Er wird alles abschlecken, was ihm in die Quere kommt, was er schon immer so gerne getan hat.

Und er wird als treue „Seele“ darauf hoffen, irgendwann seinem Frauchen wieder begegnen zu dürfen.