Intensive Trainingswochen im Tritolwerk

Veröffentlicht am 03.09.2018

In den letzten beiden Augustwochen nahmen Rebecca Leis mit Beeah, Jürgen Drumm mit Lino und Christine Seebach mit Koda die Möglichkeit zu zwei Trainingswochen wahr. So wurde jeweils montags bis freitags im Tritolwerk in der Wiener Neustadt (Österreich) intensiv in den Trümmern gearbeitet. Das Gelände ist ein Traum für jeden Rettungshundler und lässt keine Wünsche für die Ausbildung von Trümmersuchhunden offen, so dass Hund und Mensch voll auf ihre Kosten kamen.

Nach zwei Wochen kamen alle mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen aus dem Trainingsurlaub zurück und freuen sich auf den nächsten Besuch.
Ein ganz großes Dankeschön geht an den BRH für die Organisation der ersten Trainingswoche und an die K9 Spürhundeschule von Andree Brendler für die Organisation der zweiten Woche. Wir freuen uns auf eine Wiederholung!