Einsatz am 31.10.2018

Veröffentlicht am 15.11.2018

Am 31.10.2018 war die Rettungshundestaffel von 2:19Uhr bis ca. 07:45Uhr im Einsatz.

Als „alte“ Rettungshundler gehen wir seit mehr wie ein Jahrzehnt ehrenamtlich in den Einsatz, aber einen Einsatz vor der Haustür in dem wir eine Nachbarin gesucht hatten, war für uns auch ungewöhnlich.

Zuerst suchte der Hubschrauber die angrenzenden Wohngebiete mit der Wärmebildkamera für ca. 2 Stunden ab. Wir durchsuchten im Anschluss mit unseren Hunden die anliegenden Waldstücke nach der vermissten Person. Nichts, kein Hinweis, keine Info wo die Dame geblieben war. Die Kripo lies über das Radio und die ersten Nachrichten folgenden Fahndung raus:

https://www.rpr1.de/nachrichten/regional/polizei-sucht-mit-hochdruck-nach-vermisster-frau-kaiserslautern?fbclid=IwAR3UIlZNj_wiqVvIzTXVkTcffn02j9_okN504rfiBruzjHzaRnYYIscC1m8

Gegen 07:30Uhr tauchte die vermisste Person wieder auf. Der diensthabende Arzt überwies die Dame ins Krankenhaus Kaiserslautern. Somit endete der Einsatz positiv. Wir bedanken uns für die Alarmierung, die gute Zusammenarbeit mit der diensthabenden Polizei, dem Rettungshundeteam der Polizei und der Feuerwehr.