Vereinsgelände – Schopp

Seit 2011 haben wir von der Gemeinde Schopp einen Hundeplatz mit dazugehörigem Vereinsheim gepachtet.

Hier findet unter der Woche die Grundlagenausbildung für Hund und Mensch statt. Die Hunde lernen erste Gehorsams- und Geschicklichkeitsübungen und werden auf die erste Hürde im Rettungshundeleben, die Begleithundeprüfung, vorbereitet. Ebenso findet eine breit gefächerte Gewandtheitsausbildung statt. So lernen die Hunde nicht nur, dass ein Rappeltunnel gar nicht gruselig ist, oder man auch in einen dunklen Tunnel laufen kann wenn Herrchen/Frauchen das sagt, sondern auch, wie man zum Beispiel eine Leiter, Wippe oder bewegliche Brücke sicher überquert und damit auch den grundsätzlichen Umgang mit verschiedenen Situationen und Untergründen. Zur weiteren Ausbildung stehen zwei Hochgerüste, sowie ein Balanceturm zur Verfügung. Außerdem stehen uns Tische zur Verfügung um die Lenkbarkeit auf Distanz zu trainieren.

Für Anzeigeübungen stehen auf dem Gelände mehrere Schuppen, Garten- oder Holzhäuschen zur Verfügung.

Zusätzlich steht uns ein eigenes Vereinsheim zur Verfügung, in dem wir nicht nur die Trainings gemütlich ausklingen lassen, sondern auch regelmäßig Theorieabende und Sitzungen stattfinden. Hier haben wir ausreichend Platz und Ruhe Vorträge zu halten und zu üben. Keiner stört sich daran, wenn Karten quer über dem Tisch liegen und man zusammen verschiedene Punkte darauf sucht, Funkgeräte auseinander gebaut werden oder Hunde auf den Tischen liegen und Verbände gewickelt bekommen. Und wenn die Theorie verstanden ist und erste praktische Einheiten erfolgreich waren, kann es von dort aus gleich raus in den Wald gehen, um das gelernte im Gelände umzusetzen.