20170625 134038

Am 25.06.2017 hatten wir die Gelegenheit im Westwallmuseum Pirmasens​ - Festungswerk Gerstfeldhöhe mit unseren Hunden zu trainieren. 

In den weitläufigen Tunnelsystemen suchten unsere Vierbeiner in völliger Dunkelheit die versteckten Helfer. Zahlreiche Versteckmöglichkeiten wurden dabei genutzt - ob in 5-8 m tiefen Stollen, hinter Fahrzeugen oder sogar in einem Panzer versteckt, mussten die Hunde die „Vermissten“ sicher Anzeigen.

Insgesamt waren wir mit 17 Hunden angerückt. Dazu konnten wir auch Gäste von weiteren BRH Rettungshundestaffeln bei uns begrüßen, welche die Gelegenheit zu dem mehrstündigen, gemeinsamen Training nutzten.

Wir bedanken uns bei dem Betreiber des Museums, Herrn Günther Wagner für die schöne Möglichkeit unsere Hunde und Hundeführer an ungewöhnlichen Orten auf Einsätze vorbereiten zu können. Auch unseren Staffelmitgliedern Marc Lehmann und Christine Weilacher ein herzliches Danke schön für die interne Organisation.